Kategorie: Corporate Governance (Seite 2 von 30)

Tugenden eines ehrbaren Aufsichtsrat

Tugenden eines ehrbaren Aufsichtsrats

 

 

 

 

 

 

 

Wieviel Tugend und Integrität verträgt ein ehrbarer Aufsichtsrat?

 

 

Ein ideales Geschenk für alle unternehmerischen Entscheidungsträger – insbesondere für Gesellschafter/Aktionäre/Eigentümer und Aufsichtsräte/Beiräte/Stiftungsräte sowie Vorstande/ Geschäftsführer/ Führungskräfte. Hier können Sie bestellen: http://www.esv.info/978-3-503-16562-9

oder bei AMAZON: http://www.amazon.de/Tugenden-eines-ehrbaren-Aufsichtsrats-Erfolgsmanagement/dp/3503165622/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1446291458&sr=8-1&keywords=rudolf+x+ruter

 

FARBIG in welchem AR sind wir hier

 

Lesen Sie hier das Vorwort:

Für die Mehrzahl der Führungskräfte und Verantwortungsträger in unserer Wirtschaft ist es selbstverständlich im täglichen Geschäftsleben Werte zu leben. Auch wenn aktuell immer öfter Medien eher das Bild vom gierigen, unsozialen und unanständigen Manager in ihren Schlagzeilen verbreiten. Sich als Führungskraft anständig zu verhalten, macht Sinn. Nur wenn sich alle Mitarbeiter, Führungskräfte, Vorstände, Aufsichtsräte / Beiräte und Eigentümer / Gesellschafter eines Unternehmens anständig gegenüber ihren Stakeholdern (nach innen und außen in alle Richtungen wie v. a. Kunden, Lieferanten, Geschäftspartnern, Öffentlichkeit) verhalten, wird das Unternehmen selbst langfristig wirtschaftlichen und nachhaltigen Erfolg haben. Klare Sinn- und Werte-Orientierung ist sowohl für alle Akteure als auch für das Unternehmen selbst als Fundament und Voraussetzung für ein nachhaltiges Erfolgsmanagement gefragt.

Dieser Band soll Leitplanken zur Chancen-Verbesserung für ein persönliches und nachhaltiges Erfolgsmanagement
aufzeigen und richtet sich nicht nur an Aktionäre / Eigentümer / Gesellschafter, Vorstände / Geschäftsführer,
Führungskräfte. Vor allem Aufsichtsräte / Beiräte / Stiftungsräte werden adressiert. Das eigene Verhalten und die eigene Haltung stehen im Vordergrund mit konkreten Hinweisen für das wirksame Einbinden und Sicherstellung einer nachhaltigen Unternehmensführung. Es handelt von dem eigenen Werte-Kanon und den persönlichen Vorstellungen unternehmerischen Handelns. Welches Vorbild will ich geben? Welche Werte will ich leben? Welche Sinn- und Werte-Orientierung benötigt ein erfolgreiches Unternehmen? Dieser Band ist weitgehend frei von rechtlichen Vorschriften wie Gesetzen, Verordnungen, Paragrafen und Rechtsprechungen. Er enthält auch keine mehr oder weniger wissenschaftlichen Führungslehren oder sonstige praxisnahe oder -ferne Theorien.

Dieser Band richtet sich an Jederfrau und Jedermann besonders als Mandatsträger in einem Aufsichtsgremium (als Aufsichtsrats-Vorsitzender, als Ausschuss-Vorsitzender und insbesondere als ›einfaches‹ Aufsichtsratsmitglied). Der Band appelliert an den einfachen, erfahrungsbezogenen Verstand des Menschen und fordert dessen natürliches Urteilsvermögen (gleich umgangssprachlich: ›gesunder Menschenverstand‹) heraus. Er soll den Leser selbst im Sinne eines nachhaltigen Erfolgsmanagement in seiner alltäglichen, ehrbaren Aufsichts- oder Beiratsarbeit unterstützen und ihm und seinem zu überwachenden und zu beratenden Unternehmen von Nutzen sein. ›Ehrbares Agieren‹, im Sinne von ethisch anständigem und gesellschaftlich verantwortlichem Handeln des Aufsichtsrats. Der Begriff ›Aufsichtsrat‹ wird in diesem Band synonym benutzt für alle Mitglieder eines überwachenden und beratenden Aufsichtsgremium (v. a. Aufsichtsrat,
Beirat und Stiftungsrat).

Gedankliche Grundlage sind tausend Jahre alte theologische und philosophische Erfahrungen und Erfolge, die im Wesentlichen auf zwei Grundprinzipien beruhen: Regeln und Tugenden als Verhaltensstandards und Leitplanken, die für alle gleichermaßen gelten. Anhand der sieben magischen Tugenden wird eine Sinn- und Werte-Orientierung sowohl für das Gremium als auch für jedes einzelne Mitglied eines Aufsichtsrats aufgezeigt. Auf Darstellungen von mehr oder weniger bekannten negativen Beispielen aus dem Bereich der unternehmerischen Todsünden eines Aufsichtsrats wurde bewusst verzichtet. Sollte der Leser sich dafür mehr interessieren, muss er auf andere Publikationen bzw. auf die täglichen Meldungen in den bekannten Medien zurückgreifen. Der Band versucht kurz und prägnant Leitplanken und Orientierungspunkte für den ehrbaren Aufsichtsrat und seiner Aufsichtsverantwortung aufzuzeigen. Leitplanken in Anlehnung historisch überlieferter, allseits bekannter, im Alltag aber nicht immer bewusst gelebter Tugenden – ohne philosophischen Diskurs, ohne Rangfolge, Gewichtung‚Wettkampf der Tugenden untereinander oder gar ›Tugend-Terror‹ auszulösen. Leitplanken ohne wissenschaftliche Begründung und Ableitung ihrer tatsächlichen Bedeutungen in unterschiedlichen privaten und unternehmerischen Lebenssituationen. Angereichert mit mehr oder weniger ernst zu nehmenden Weisheiten (insg. mehr als 60 Aphorismen, Sprüche, Zitate – siehe Namensregister von A – Z) soll dieser Band inspirieren und hoffentlich leicht und mit einem Schmunzeln lesbar sein. Beim ersten Mal genauso wie beim wiederholten Gebrauch sollen Gedanken stimuliert werden, die es einem Aufsichtsrat erleichtern, seine Ehrbarkeit zu leben, zu dokumentieren und durchzusetzen. Die Fundstellen und Quellen aller zitierten Namen und Zitate können direkt im Internet mit Hilfe der Suchfunktion nachgelesen werden. Auf weiterführende Literaturhinweise wurde aufgrund der bisher erschienenen, zahlreichen Publikationen und Schriften zum Thema verzichtet. Ausreichend weiteres ›Lesefutter‹ zur Vertiefung der eigenen Gedanken kann kostenlos der Homepage des Autors (www.ruter.de) entnommen werden. Der Band liefert keine Patentrezepte, keine endgültigen Wahrheiten oder gar Zauberformeln. Oder wie der deutsche Schriftsteller Joachim Ringelnatz (1883 – 1934) es formulierte: »Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich«. Der Band steht auch nicht in Konkurrenz oder gar im Verdrängungswettbewerb mit bestehenden und gerade noch fertig zu entwickelten neuen Managementtheorien und -systemen. Diversity-and-Inklusiveness-Gedanken und -Entwicklungen haben dergestalt Einzug gefunden als das mit dem Begriff ›Ehrbarer Aufsichtsrat‹ jederzeit und selbstverständlich auch die ›Ehrbare Aufsichtsrätin‹ gemeint ist.

Stuttgart, Rudolf X. Ruter

 

Weitere Informationen finden Sie hier in den Verlags-Unterlagen Tugenden eines ehrbaren Aufsichtsrats.

Über ein Feedback und Ihre persönliche Meinung zu meinem Buch und zu diesem Thema freue ich mich schon jetzt und hoffe auf Ihr e-mail an rudolf.x(at-ehrbarer-Aufsichtsrat-at)ruter.de. Gerne dürfen Sie auch die Kommentar-Funktion (siehe unten) benutzen.

Ein-Tages-Seminar PSYCHOLOGIE FÜR AUFSICHTSRÄTE

PSYCHOLOGIE FÜR AUFSICHTSRÄTE
Überwachungskompetenz ist mehr als fachliche Kompetenz

Sehen wir uns am 19.06.2023 in München?

Benjamin Schorn und ich werden Aufsichtsräte und Beiräte mit einem fundierten (Kriminal-) psychologischen Werkzeugkoffer ausstatten, mit dem diese die Anbahnung wirtschaftskrimineller Handlungen frühzeitig identifizieren können und sicher durch herausfordernde zwischenmenschliche Beziehungen manövrieren.

 

Denken Sie bei Interesse an die rechtzeitige Anmeldung – nur begrenzte Teilnehmerzahl

https://www.institutgp.de/psychologie-für-aufsichtsräte

Nach Bekanntwerden großer Wirtschaftsskandale richtet sich der öffentliche Blick verstärkt auf die Frage nach der präventiven und detektiven Wirksamkeit von Aufsichtsräten. Warum hat der Aufsichtsrat nichts bemerkt? Und wenn er etwas bemerkt hat: warum hat er dann nicht rechtzeitig eingegriffen und die illegalen Handlungen unterbunden?

 

 

 

 

Lesen Sie auch

Psychologie beeinflusst alle Entscheidungen

„Es gibt zahlreiche psychologische Phänomene, die unsere Meinung und unabhängige Entscheidungsfähigkeit beeinflussen“, so Benjamin Schorn beim 17. Podcast für den Aufsichtsrat zum Thema „Psychologie und Aufsichtsrat – Überwachungskompetenz ist mehr als fachliche Kompetenz“.

https://www.leadersnet.de/news/62846,psychologie-beeinflusst-alle-entscheidungen-auch-die-des.html

 

Podcast für den Aufsichtsrat # 13 – Dr. Viktoria Kickinger

Im Directors Academy Video-Livestream-Podcast für den Aufsichtsrat spreche ich regelmäßig mit herausragenden Persönlichkeiten aus der Welt der Corporate Governance.

Die Gesprächspartner teilen ihre Erfahrungen, reflektieren aktuelle Entwicklungen und geben Anregungen zur zeitgemäßen Mandatsausübung. Und sie beleuchten spezifische Teilaspekte: von aktueller Regulierung über Financial Reporting, Risikomanagement, interner Revision und ESG bis hin zu Nominierung, Onboarding oder Mitbestimmung.

Beteiligen Sie sich am LinkedIn-Livestream, jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat um 17:00 Uhr.

In den ersten 13 Livestream-Podcast für den Aufsichtsrat haben sich bereits mehr als 3.600 Interessierte angemeldet.

Für aktuelle Terminhinweise abonnieren Sie den Directors Academy LinkedIn-Kanal oder den Governance-Newsletter Directors Essentials von Directors Academy.

 

In unserem #13 Audi / Livestream / Podcast für den Aufsichtsrat sprach ich mit Dr. Viktoria Kickinger

zum Thema

Schluss mit der Verherrlichung der Aufsichtsräte – Realität und Image

Klicken Sie hier zum Livestream-Video

ca. 62 min Video mit Kommentaren/Fragen von insgesamt 319 Teilnehmern (Teilnehmerliste und alle Kommentare/Chatbeiträge einsehbar)

https://www.linkedin.com/video/event/urn:li:ugcPost:6953317256424513537/

Klicken Sie hier zum Podcast

Will ich wirklich Beirat oder Aufsichtsrat werden

Will ich wirklich Beirat oder Aufsichtsrat werden

Lesen Sie meine diversen Gast-Kommentare auf OLN (Leadersnet by Opinion Leaders Newtwork)

„Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden“,

motiviert uns der deutsche Schriftsteller Hermann Karl Hesse (1877-1962). 

8. Visionen brauchen Fahrpläne  

https://www.leadersnet.de/news/60536,visionen-brauchen-fahrplaene.html

7. Gefunden-Werden ist die Kunst

https://www.leadersnet.de/news/59974,gefunden-werden-ist-die-kunst.html

6. Bleiben Sie bescheiden und geduldig

https://www.leadersnet.de/news/58940,bleiben-sie-bescheiden-und-geduldig.html

5. Was habe ich als Beirat oder Aufsichtsrat Besonderes zu bieten?

https://www.leadersnet.de/news/58348,was-habe-ich-als-beirat-oder-aufsichtsrat-besonderes-zu-bieten.html

4. Ohne realistische Selbsteinschätzung geht gar nichts
https://www.leadersnet.de/news/57662,ohne-realistische-selbsteinschaetzung-geht-gar-nichts.html

3. Der Weg zum Gipfel erfordert gute Kondition und Ausrüstung
https://www.leadersnet.at/news/55411,der-weg-zum-gipfel-erfordert-gute-kondition-und-ausruestung.html

2. Bin ich noch zu Höchstleistungen fähig?
https://www.leadersnet.at/news/52647,bin-ich-noch-zu-hoechstleistungen-faehig.html

1.Der Ruf wird lauter
https://www.leadersnet.at/news/51172der-ruf-wird-lauter.html

Der Ruf nach jüngeren und diversen, qualifizierteren und verantwortungsvolleren, engagierteren und offen für Neues, unabhängigen, glaubwürdigen und ehrbaren Beiräten und Aufsichtsräten mit besonderen Fähigkeiten (u.a. Digitalisierung, Cyber Security, Künstliche Intelligenz, Krisen-Resilienz, Nachhaltigkeit) und vor allem einem stabilen und akzeptierten Wertekompass mit Mut zur Konfliktfähigkeit wird immer lauter.

Podcast für den Aufsichtsrat # 12 – Professor Dr. Arnold Weissman

Im Directors Academy Video-Livestream-Podcast für den Aufsichtsrat spreche ich regelmäßig mit herausragenden Persönlichkeiten aus der Welt der Corporate Governance.

Die Gesprächspartner teilen ihre Erfahrungen, reflektieren aktuelle Entwicklungen und geben Anregungen zur zeitgemäßen Mandatsausübung. Und sie beleuchten spezifische Teilaspekte: von aktueller Regulierung über Financial Reporting, Risikomanagement, interner Revision und ESG bis hin zu Nominierung, Onboarding oder Mitbestimmung.

Beteiligen Sie sich am LinkedIn-Livestream, jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat um 17:00 Uhr.

In den ersten elf Livestream-Podcast für den Aufsichtsrat haben sich bereits mehr als 3.200 Interessierte angemeldet.

Für aktuelle Terminhinweise abonnieren Sie den Directors Academy LinkedIn-Kanal oder den Governance-Newsletter Directors Essentials von Directors Academy.

 

In unserem elften Livestream / Podcast für den Aufsichtsrat sprach ich mit Prof Dr. Arnold Weissman

zum Thema

New Governance von Familienunternehmen

Klicken Sie hier zum Livestream-Video

ca. 60 min Video mit Kommentaren/Fragen von insgesamt 420 Teilnehmern

https://www.linkedin.com/video/event/urn:li:ugcPost:6948177359850139648/

Klicken Sie hier zum Podcast

https://podcast4918ba.podigee.io/30-podcast-fur-den-aufsichtsrat-12-mit-prof-arnold-weissman

ESG – Trial und Error im Aufsichtsrat

ESG – Trial und Error im Aufsichtsrat

„Nachhaltigkeit ist wie eine Anti-Aging-Creme. Die müssen Sie jeden Tag auftragen, aber trotzdem sehen Sie erst spät die Wirkung.“

Siehe Seite 46 ff in der 50. Ausgabe im Magazin Börsianer Grün unter

 

 VdU virtuell – Wie werde ich Mitglied eines Aufsichtsrats? Wie werde ich Beirat?

Sie können die Veranstaltung vom 07. Juni 2022 “ VdU virtuellWie werde ich Mitglied eines Aufsichtsrats? Wie werde ich Beirat?“ nachträglich anschauen als Video (mp4.Datei mit über 300 MB), die Ihnen der VDU jederzeit gerne zusendet

(VDU Geschäftsstelle Nathalie Kiekeben  unter nathalie.kiekeben@vdu.de) bzw. als VdU Mitglied unter https://vduev.sharepoint.com/sites/ext/Freigegebene%20Dokumente/Forms/AllItems.aspx?id=%2Fsites%2Fext%2FFreigegebene%20Dokumente%2FVdU%20virtuell%2F2022%2F01%20Webinare%2F220607%5FWebinar%5F32%5FX%20Ruter%2FVdU%20virtuell%20mit%20Rudolf%20X%20Ruter%5F%20Wie%20werde%20ich%20Mitglied%20eines%20Aufsichtsrats%5F%20Wie%20werde%20ich%20Beirat%5F%2D20220607%5F155933%2DBesprechungsaufzeichnung%5FTrim%2Emp4&parent=%2Fsites%2Fext%2FFreigegebene%20Dokumente%2FVdU%20virtuell%2F2022%2F01%20Webinare%2F220607%5FWebinar%5F32%5FX%20Ruter&p=true&ga=1

 

Eine Aufsichtsratstätigkeit stellt hohe Anforderungen an die persönlichen und fachlichen Qualifikationen. Trotz aller Führungs- und Managementerfahrung ist die Perspektive eines Aufsichtsratsmitglieds für alle Spitzenkräfte neu, die erstmals in diesem Gremium arbeiten. Die Ansprüche an Aufsichtsratsmitglieder haben sich zudem in den vergangenen Jahren stark gewandelt und Gesetzgebung wie Rechtsprechung verändern sich stetig. Unsere VdU-Seminare bereiten auf eine solche Tätigkeit vor oder beantworten Fragen von in Gremien aktiven Frauen. Die Seminare werden in Zusammenarbeit mit unserem Partner PricewaterhouseCoopers (PwC) und der mit ihr verbundenen Rechtsanwaltsgesellschaft PwC Legal durchgeführt.

In diesem Webinar sprachen wir mit Rudolf X Ruter, welchen Sie vielleicht aus dem ein oder anderen Podcast kennen. In seinem 14-tägigen Talk teilen seine Gesprächspartner*innen ihre Erfahrungen als Aufsichtsrat/Aufsichtsrätin, reflektieren aktuelle Entwicklungen und geben Anregungen zur zeitgemäßen Mandatsausübung. Herr Ruter gibt Ihnen Tipps, wie Sie als Unternehmerin, Aufsichtsrätin oder Beirätin werden können.

Gerne dürfen Sie sich dieses virtuellen Veranstaltungsformat nachträglich nochmals anschauen, bei dem die Teilnehmenden zusätzlich zu den o.g. Themen auch Ihre Fragen vorab einreichen oder in dem parallellaufenden Chat einstellen durften.

 

Weitere Informationen und Lesefutter finden Sie in meinem Buch

 

Wie Sie Beirat oder Aufsichtsrat werden

 

Podcast für den Aufsichtsrat # 11 – Professor Dr. oec. habil. Fredmund Malik

Im Directors Academy Video-Livestream-Podcast für den Aufsichtsrat spreche ich regelmäßig mit herausragenden Persönlichkeiten aus der Welt der Corporate Governance.

Die Gesprächspartner teilen ihre Erfahrungen, reflektieren aktuelle Entwicklungen und geben Anregungen zur zeitgemäßen Mandatsausübung. Und sie beleuchten spezifische Teilaspekte: von aktueller Regulierung über Financial Reporting, Risikomanagement, interner Revision und ESG bis hin zu Nominierung, Onboarding oder Mitbestimmung.

Beteiligen Sie sich am LinkedIn-Livestream, jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat um 17:00 Uhr.

In den ersten elf Livestream-Podcast für den Aufsichtsrat haben sich bereits mehr als 2.800 Interessierte angemeldet.

Für aktuelle Terminhinweise abonnieren Sie den Directors Academy LinkedIn-Kanal oder den Governance-Newsletter Directors Essentials von Directors Academy.

 

In unserem elften Livestream / Podcast für den Aufsichtsrat sprach ich mit Professor Dr. oec. habil Fredmund Malik

zum Thema

Falsche und richtige Corporate Governance – Aufsichtsräte und die GROSSE TRANSFORMATION

Klicken Sie hier zum Livestream-Video

ca. 62 min Video mit Kommentaren/Fragen von insgesamt 318 Teilnehmern

https://www.linkedin.com/video/event/urn:li:ugcPost:6935511478842122240/

Klicken Sie hier zum Podcast

https://directorsacademy.de/podcast-fuer-den-aufsichtsrat/podcast-fuer-den-aufsichtsrat-11-prof-fredmund-malik/

Podcast für den Aufsichtsrat # 10 – Dr. Monika Wulf-Mathies

Im Directors Academy Video-Livestream-Podcast für den Aufsichtsrat spreche ich regelmäßig mit herausragenden Persönlichkeiten aus der Welt der Corporate Governance.

Die Gesprächspartner teilen ihre Erfahrungen, reflektieren aktuelle Entwicklungen und geben Anregungen zur zeitgemäßen Mandatsausübung. Und sie beleuchten spezifische Teilaspekte: von aktueller Regulierung über Financial Reporting, Risikomanagement, interner Revision und ESG bis hin zu Nominierung, Onboarding oder Mitbestimmung.

Beteiligen Sie sich am LinkedIn-Livestream, jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat um 17:00 Uhr.

In den ersten zehn Livestream-Podcast für den Aufsichtsrat haben sich bereits mehr als 2.500 Interessierte angemeldet.

Für aktuelle Terminhinweise abonnieren Sie den Directors Academy LinkedIn-Kanal oder den Governance-Newsletter Directors Essentials von Directors Academy.

 

In unserem zehnten Livestream / Podcast für den Aufsichtsrat sprach ich mit Frau Dr. Monika Wulf-Mathies

zum Thema

Frauenquote und Mitbestimmung – früher und heute

Klicken Sie hier zum Livestream-Video

ca. 63 min Video mit Kommentaren/Fragen von insgesamt 195 Teilnehmern

https://www.linkedin.com/video/event/urn:li:ugcPost:6930459819145355264/

Klicken Sie hier zum Podcast

https://directorsacademy.de/podcast-fuer-den-aufsichtsrat/podcast-fuer-den-aufsichtsrat-10-dr-monika-wulf-mathies/

Podcast für den Aufsichtsrat # 8 – Katharina Gehra

Im Directors Academy Livestream-Podcast für den Aufsichtsrat spreche ich regelmäßig mit herausragenden Persönlichkeiten aus der Welt der Corporate Governance.

Die Gesprächspartner teilen ihre Erfahrungen, reflektieren aktuelle Entwicklungen und geben Anregungen zur zeitgemäßen Mandatsausübung. Und sie beleuchten spezifische Teilaspekte: von aktueller Regulierung über Financial Reporting, Risikomanagement, interner Revision und ESG bis hin zu Nominierung, Onboarding oder Mitbestimmung.

Beteiligen Sie sich am LinkedIn-Livestream, jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat um 17:00 Uhr.

In den ersten acht Livestream-Podcast für den Aufsichtsrat haben sich bereits mehr als 2.000 Interessierte angemeldet.

Für aktuelle Terminhinweise abonnieren Sie den Directors Academy LinkedIn-Kanal oder den Governance-Newsletter Directors Essentials von Directors Academy.

 

In unserem achtem Livestream / Podcast für den Aufsichtsrat sprach ich mit Frau Katharina Gehra

zum Thema

Warum ist Blockchain für Aufsichtsräte relevant?

Klicken Sie hier zum Livestream-Video

ca. 61 min Video mit Kommentaren/Fragen von insgesamt 311 Teilnehmern

https://www.linkedin.com/video/event/urn:li:ugcPost:6920302380425076736/

 

Klicken Sie hier zum Podcast

 

Podcast für den Aufsichtsrat

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2024 Rudolf X. Ruter

Theme von Anders NorénHoch ↑