Archiv für Februar, 2016

Dinge, die man einfach (nicht) macht – Grundsatz der Selbstverständlichkeit

51 Tugenden eines ehrbaren Aufsichtsrats - Rudolf X. Ruter - Tugenden eines ehrbaren Aufsichtsrats

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dinge, die man einfach (nicht) macht…….meine oberste Tugend ist die Tugend der Selbstverständlichleit. Oder auch Grundsatz:

der Grundsatz der Selbstverständlichkeit.

Das heißt, es gibt Dinge, die man einfach (nicht) macht. Z.B., wird ein ehrbarer Aufsichtsrat einer Entscheidung nie seine Stimme geben, in einer Situation, die er nicht versteht. Ein ehrbarer Aufsichtsrat hat Rückgrat und macht den Mund auf. Er zst bereit die Konsequenzen zu tragen, wenn er eine Entscheidung nicht mit tragen kann. Sehen Sie hier ………….

 

2015-09-07 240

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Denken Sie stets an den Sinn des Lebens ……………………

Sinn des Lebens - The Meaning of Life

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Denken Sie an den Sinn des Lebens ……………………

„Seien Sie nett zu Ihren Nachbarn,

vermeiden Sie fettes Essen,

lesen Sie ein paar gute Bücher,

machen Sie Spaziergänge

und versuchen Sie,

in Frieden und Harmonie mit Menschen

jeden Glaubens und jeder Nation zu leben.“

 

Monty Python-Mitglied Eric Idle (deutsche Fassung des Films)

https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Sinn_des_Lebens_(Film)

 

 

2015-09-07 240

, , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare